Verankerung nach Vorschrift

Alle Wertschutzschränke unter 1.000 kg Eigengewicht sind gemäß EN1143-1 mit einer Verankerungsmöglichkeit auszurüsten. Wertheim stattet alle geprüften Wertschutzschränke mit einer Bodenverankerung aus. Wertschutzschränke der Klassen I bis III (ausgenommen CWS) haben zusätzlich die Verankerungsalternative durch die Rückwand. Geprüfte Wertschutzschränke unter 1.000 kg Eigengewicht werden inklusive 1 Stk. Verankerungsmaterial ausgeliefert.
Beachten Sie bei der Boden-Montage (vorzugsweise auf tragendem Betonuntergrund, eine Verankerung nur im Estrich ist nicht ausreichend), dass keine Rohrleitungen oder Verkabelungen unter (hinter) der vorgesehenen Aufstellfläche verlaufen.
Eine Konformitätserklärung über die ordnungsgemäße Verankerung (den Lieferunterlagen beigelegt) ist dem Versicherer ausgefüllt für die volle Deckungssumme vorzulegen. Um eine ordnungsgemäße Verankerung zu gewähren, empfiehlt es sich die Aufstellung und Verankerung durch ein geschultes Fachpersonal durchführen zu lassen.
Es ist zu beachten, dass eine Wandmontage (frei tragend) nicht standardmäßig vorgesehen ist. Dies ist bei der Bestellung separat anzumerken.

Zusätzliche Verankerungsbohrungen
(nicht bei allen Tresormodellen möglich - siehe Produktdatenblatt):
Sind zusätzlich zu den vorbereiteten Boden-/Rückwandbohrungen weitere Bohrungen erwünscht, können diese nach Bekanntgabe der Position (Seitenwand, Rückwand, Decke, Boden) berücksichtigt werden. Hinweis: Beachten Sie bei der Position von Sonderbohrungen (vor allem in der Seitenwand) mögliche Inneneinrichtungen.
Standardmäßig ist 1 Stk. Verankerungsmaterial im Lieferumfang enthalten. Werden weitere Anker benötigt, muss dies bei der Bestellung bekanntgegeben werden.

legalporn4k.com